Mit dem Rad unterwegs

enthält einen Werbelink

20160725_155813

Fahrrad fahren eröffnet dem Kind eine ganz neue Welt und viele freuen sich sicher auf die ersten Familienfahrradtouren. Für welches Rad wir uns entschieden haben, könnt ihr nun sehen : ).

Wie bei so vielen Themen rund ums Kind, gibt es auch bei der Fahrradwahl Diskussionen ohne Ende. Allen recht machen kann man es also auch hier auf keinen Fall.
Mit oder ohne Stützräder, 12 Zoll, 14 Zoll oder gar gleich 16 Zoll? Fahrradladen oder Internet, drei oder vier Jahre…

Das Sommerkind fährt schon eine ganze Weile Laufrad und in letzter Zeit ist sie damit auch richtig schnell unterwegs, hebt die Beine auch mal an und kommt mit der Handbremse klar. Deswegen haben wir uns für ein Fahrrad mit drei Jahren entschieden.
Genau wie unser Laufrad ist es 12 Zoller geworden und genau wie dieses, stammt es wieder von der Marke Bikestar. (Vielleicht erinnert ihr euch noch an unseren Beitrag zum Laufrad und das damit verbundene Gewinnspiel.)

20160725_155728

Für 12 Zoll haben wir uns entschieden, da das Fahrrad fahren lernen ohne Stützräder auf einem kleineren Rad einfacher ist. Ja, wir gehören zu den Keine-Stützräder-Verfechtern, aber Stützräder sind bei den Modellen natürlich inklusive, also keine Sorge : ).

Das Fahrrad kam, genau wie das Laufrad damals, perfekt verpackt hier an. An jeder Schraube waren große Plastikschutze angebracht und alle Teile waren mit Pappe und Aufklebern perfekt gegen Kratzer geschützt. Da können sich die großen Marktführer wirklich noch was abgucken. Genauso wie bei den super Designs, deren Bildaufkleber alle nochmal überlackiert sind, damit sie eben nicht einfach abgehen oder zerkratzen. Top!
Wir haben uns für das lila-weiße Modell im Blümchendesign mit kleinem Körbchen für die Kuschelfreunde und Gepäckträger entschieden. Außerdem besitzt das Rad natürlich einen Ständer, eine Handbremse und eine Klingel. Besonders stylisch finde ich persönlich ja die weiß abgesetzten Räder. Nach dem auspacken müssen nur noch der Lenker gedreht und die Pedale (und optional die Stützräder) angebracht werden. Bei uns musste noch die Kette etwas geschmiert werden und minimal Luft auf die Reifen. Fertig!

Das 12 Zoll Modell ist für unser Sommerkind, obwohl sie auf dem 12 Zoll Laufrad gut fahren kann, noch etwas groß. Da muss sie noch ein Stückchen wachsen. Das zeigt aber auch, dass 12 Zoll zu Beginn auf jedenfall ausreichen, denn sie ist momentan so ziemlich genau 100cm groß und der Sitz ist noch ganz unten ; ).

20160725_155803

Unsere Herangehensweise: hinstellen und abwarten. Das Töchterchen möchte immer wieder von ganz alleine herumprobieren und irgendwann wird es klappen. Auf die ersten Touren freuen wir uns schon sehr und mit dem superschicken Bike werden die bestimmt ganz besonders schön ; ).

Schaut doch mal bei Bikestar vorbei. Die Qualität hält wirklich bei allen mit, bei den Designs ist für jeden etwas dabei und Preis / Leistung stimmen hier definitiv!

Viel Spaß beim Fahrrad fahren!

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit dem Rad unterwegs

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s