Haare färben ohne Chemie

Hier war es die letzten 1-2 Wochen wegen Urlaubs etwas ruhiger, aber heute möchte ich euch von meiner neuesten Haarfärbeaktion erzählen.

Für viele Mütter wird das Thema Naturkosmetik mit der Schwangerschaft ein Thema. Ich muss zugeben, dass ich mir vorher auch keine Gedanken darüber gemacht habe. Angefangen hat es dann mit silikonfreiem Shampoo (mittlerweile nutze ich nur noch Alverde). Außerdem bin ich ein kleiner Hypochonder weshalb ich, nach ein paar gesundheitlichen Problemen, dem Haare färben komplett entsagt habe.
Lange Rede, kurzer Sinn: Chemie will ich mir auf keinen Fall mehr in die Haare / auf die Kopfhaut schmieren, aber ganz ohne Farbe ging es dann letztendlich doch nicht. Abschneiden möchte ich meine Haare gerade nicht und leider war oben ein extremer Ansatz zu sehen, dann ging es wild gesträhnt weiter und im unteren Drittel waren sie vom jahrelangen färben noch viel dunkler.
Mich hat letztendlich die Haarfarbe von Sante angelacht und da ich lieber keinen Rotton haben möchte, habe ich mir die Farbe Terra im Internet bestellt.

Schon beim öffnen des Kartons kam mir der Geruch entgegen. Eine Packung enthält ein Päckchen Färbemittel, eine Anleitung, Handschuhe und eine Haube. Ich habe zwei Packungen genommen, da meine Haare etwas länger sind. Die Farbe muss mit kochendem Wasser in einer Schüssel angerührt werden. Man kann auch Wein oder schwarzen Tee dazugeben, da die Inhaltsstoffe die Wirkung noch einmal verstärken. Ich habe in mein Wasser drei Teebeutel schwarzen Tee gehangen und kurz ziehen lassen.
Das Pulver riecht übrigends wie Kaninchenfutter ; ).
Das heiße Wasser (oder der Tee) wird dann einfach mit dem Pulver gemischt und gut durchgerührt. Das sieht dann so aus und riecht extrem nach schwarzem Tee:

vgf

Nach dem abkühlen kann die Masse aufgetragen werden. Macht bloß nicht den Fehler das einfach so vor’m Badspiegel zu tun! Legt unbedingt ein großes Strandtuch unter oder macht es direkt in der Dusche oder Badewanne. Die Sauerei ist riesig, da die Farbe sehr krümelig ist.
Es kostet erstmal etwas Überwindung sich die Haare damit vollzuschmieren. Optisch erinnert die Masse an Kuhfladen ; ) und im Haar ist es so krümelig als sei es feuchte Erde. Kein schöner Anblick und angenehm erst recht nicht. Dafür riecht es anfangs (dazu später mehr) sehr gut.
Wenn alles in den Haaren verteilt ist kommt die Haube drauf und dann noch ein Handtuch drum (oder ihr setze euch einfach in die Sonne). Hitze begünstigt das umfärben. Einwirken soll das ganze bis zu zwei Stunden. Je länger desto besser. Danach einfach ausspülen. Aber Vorsicht, auch das ist wieder eine große Sauerei.

Ich habe die Farbe zweieinhalb Stunden einwirken lassen und nach dem auswaschen und föhnen erstmal nicht wirklich eine Veränderung gesehen. Klar, der Ansatz war weg, aber es war kein Vergleich zur braunen Chemiefarbe. Das Vorher-Nachher-Foto hat dann aber Klarheit gebracht. Da ist doch einiges passiert. Es schaut nur schön natürlich aus.

Ich bin sehr zufrieden, ABER die Haare riechen (oder stinken ; ) wirklich tagelang nach schwarzem Tee. Anfangs fand ich das angenehm, aber irgendwann wird einem richtig schlecht davon. Noch vier Tage später rochen die Haare wenn sie nass wurden ganz furchtbar. Außerdem ist die lange Einwirkzeit sicher nicht für jeden das Wahre.
Ich bin trotzdem zufrieden und werde es von nun an immer so machen.

Nutzt ihr Naturkosmetik? Habt ihr die Sante Haarfarbe schon ausprobiert?

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

10 Gedanken zu “Haare färben ohne Chemie

  1. Ich habe zwei Packungen (knallrot und braun) von Sanze hier rumliegen und traue mich noch nicht mit meinen blondierten Haaren…Ich habe Angst, dass die Farben komplett verfälscht werden und ich eventuell auch einen Grünstich oder Ähnliches bekomme…
    xo Kitty

    Gefällt mir

  2. Hallo. Ich habe auch mit Sante angefangen. Ich nehme immer pures Henna. Bin jetzt aber bei Kadhi gelandet. Das krümmelt nicht so und lässt sich dadurch besser verteilen. Mit jedem Färben bist du geübter und die Sauerei wird immer weniger. Der Geruch bleibt, mich erinnert er immer an Heu

    Gefällt mir

  3. Ich habe Henna-Farbe jahrelang benutzt, aber ich habe die Haare rot gefärbt, deswegen war der Effekt wirklich zu sehen:D Die Farbe ist eigentlich supergesund, stärkt Haare und macht die geschmeidig.

    Gefällt mir

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s