#Muddistyle: Wirklich jetzt?

Die liebe Frida von 2KindChaos hat zur Blogparade aufgerufen. Da ich gerade in der Umwandlung stecke ; ), war mir sofort klar, dass ich mitmache.

muddivaddistyle_logo

Vor der Schwangerschaft

Tatsächlich hatte ich nie so richtig irgendeinen Style. Früher habe ich gern Jeans und schwarze Longsleeves mit und ohne Druck getragen. Ich war immer eher sportlich unterwegs und meine Haare haben oft die Farbe gewechselt, sich aber immer wieder bei dunkel eingependelt. Sehr dunkles braun oder auch mal schwarz.

In der Schwangerschaft

Bäh, alles doof und ungemütlich und fett sowieso. Meistens bin ich da ungeschminkt herumgelaufen und hatte die letzten paar Shirts an, die mir noch gepasst haben. Oft auch die vom Herrn Vater. Schicke Umstandsmode kaufen? Naaaa, war irgendwie nicht so meins. Die Haarfarbe wuchs auch langsam oder sicher raus und weil sie vorher so dunkel waren und meine reale Haarfarbe ein gräuchliches straßenköterblond ist, sah es aus als würden meine Haare grau.
Die insgesamt extreme Veränderung sieht man sehr gut auf meinen Bauchfotos vom Anfang und Ende der Schwangerschaft. Die zeige ich aber eher nicht ; ).

Nach der Schwangerschaft

Als unser Sommerkind geboren wurde, war es megaheiß und meine langen Haare haben mich extrem gestört. Da man so als Frischmama eh des Schlafes beraubt und daher dauergereizt ist, musste das nervige Zeug ab.
Ende des Liedes: meine Haare sahen auf kinnlänge grauselig aus und das zu runde Gesicht (20kg mehr als vorher) machte es irgendwie auch nicht besser.

Zweieinhalb Jahre später

Ich habe immer noch zehn Kilo zuviel drauf, die ich jedoch langsam aber sicher mit meinen Crosstraineraktionen in den Griff bekomme. Meine Kleidung ist irgendwann in der Zwischenzeit vom Superschlabberlook wieder zum sportlichen gewechselt und meine Haare sind wieder lang.
In letzter Zeit habe ich das dringende Bedürfnis erwachsener auszusehen und versuche mich das erste Mal in meinem Leben an einem schickeren Look. Stoffhosen statt Dauerjeans, Blusen statt langweiliger Longsleeves, schöne Jacken anstatt sportlicher Softshellmonster und Schnürer anstatt Sneaker.
Schauen wir mal, was draus wird.

Und wie sieht das bei euch so aus?

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s