DIY Ein Drache für das Sommerkind

DSCN7504

Gestern ist endlich Dirk der Drache von Lalylala fertig geworden. Ich weiß garnicht wielange ich an ihm gehäkelt habe, aber es erschien mir ewig. Vieles musste ich wegwerfen und erneut häkeln, leicht war es nicht, doch das Ergebnis belohnt einen doch wirklich ♥.

Kennt ihr schon die Laylalas?

Ich habe mich sofort in den Drachen verliebt und für unsere Tochter wollte ich ihn unbedingt in knallpink und etwas größer häkeln. Zusammen mit dem mintgrün gefällt er mir seeeehr gut. Und euch?

Verwendet habe ich Topflappengarn von Puppets, das nicht so glänzend ist, und eine 3er Nadel.

Was so alles schief gelaufen ist

  • Ich kannte noch keine unsichtbare Abnahme und musste daher den Kopf nochmal neu häkeln
  • Das erste Ohr habe ich auch dreimal angefangen, bevor ich es raus hatte
  • Die Augen wollten nicht in den Kopf
  • Die Flügel habe ich ebenfalls dreimal angefangen ; )
  • Die Stacheln ebenfalls (wenn man nicht richtig liest und so…)
  • Am Ende ist mir eine Stecknadel in den Körper gerutscht, als ich die Rückenlinie abstecken wollte. Sie war nicht mehr heraus zu bekommen und ich musste den Kopf nochmal abnehmen. Dabei habe ich das Garn angeschnitten und musste nochmal zwei Reihen draufhäkeln, um es zu sichern und den Kopf wieder an den Hals zu bekommen.
  • Der Kopf war schief, weswegen ich ihn NOCHMAL abgenommen habe

Ich bin trotzdem, oder gerade deswegen, so richtig stolz auf unseren Drachen und das Sommerkind liebt ihn abgöttisch ♥.

Häkelt jemand von euch?

DSCN7497

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

6 Gedanken zu “DIY Ein Drache für das Sommerkind

  1. Jetzt bin ich gefrustet: Ich hatte während der Schwangerschaft mit einer Petrolfarbenen Version von dem Drachen begonnen, bin aber nicht weit gekommen. Wen ich deinen jetzt sehe, ärgere ich mich die Krätze, denn nun fehlt es mir erstmal an Zeit. Schön geworden!

    Gefällt mir

  2. Ein tolles Ergebnis!!! Ich bin begeistert von eurem Drachen!
    Nach derartigen Projekten sage ich nicht mehr so einfach auf dem Weihnachtsmarkt – „Ach, das kann ich auch selbst machen“.

    Gefällt mir

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s