Krabbelgruppeneinsichten

Wir sind Krabbelgruppengänger. Ihr auch?

DSCN5712

Seit das Sommerkind ca. eineinhalb Jahre alt ist, gehen wir zur Kabbelgruppe. Den Raum sponsert die evangelische Kirche, aber geleitet werden die verschiedenen Gruppen quasi von den Mitgliedern selbst.
Seit die Kinder etwas größer sind, sind wir aber meist draußen unterwegs. Auf den Spielplätzen oder, wie gestern zum ersten Mal, im Indoorspielplatz.

Unsere Krabbelgruppe ist nicht groß. Sie besteht aus mittlerweile nur noch drei Jungs (sechs, wenn wir uns jetzt bald regelmäßig nur noch Nachmittags treffen) und dem Töchterchen. Tja, hier scheint es Jungsüberschuss zu geben, aber das macht uns Nichts aus.

DSCN3761

So langsam spielen die Kinder richtig miteinander und die kleinen Gespräche mitanzuhören ist doch wirklich super süß, oder?
Schön ist auch, dass sie alle zusammen aufwachsen und wir so auch schon vor dem Kindergarten in einer festen Gruppe integriert sind. Und der Austausch mit den anderen Müttern ist natürlich auch immer wieder entspannend.

DSCN6479

Oft treffen wir uns mehrmals die Woche, mal mit mehr oder weniger Teilnehmern, auch außerhalb des festen Termins. Außerdem gehen fast alle ebenfalls zum Elternkindturnen. Schade ist nur, dass jedes Kind in einen anderen Kindergarten oder eine andere Kindergartengruppe gehen wird. Aber man kann ja nicht alles haben.

Gehört ihr auch zu einer Krabbelgruppe? Oder wielange haben eure Gruppen gehalten?
Ich hoffe wir werden noch lange regen Kontakt halten. Aber klar, da bekommt die eine ein zweites Kind oder eine andere zieht weg und machen wir uns Nichts vor: über kurz oder lang wird wahrscheinlich nur noch die WhatsApp Gruppe bestehen bleiben.

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

3 Gedanken zu “Krabbelgruppeneinsichten

  1. Wir waren wenige Monate in einer Krabbelgruppe und beim Babyschwimmen, da konnte man teilweise die gleichen Mamas und ihre Knirpse treffen. Jetzt kommt der Kleine in die Kita und hat deshalb keine Zeit mehr. Eigentlich schade, weil für mich dadurch der entspannte Austausch mit anderen Müttern wegfällt. Ich habe auch schon mal über das Thema geschrieben, allerdings von einer Seite: http://lifeaintover.de/2015/11/13/krabbelgruppen-was-passiert-da-eigentlich-ab-wann-ist-es-sinnvoll/

    Gefällt mir

  2. Ich bin mit dem Minihelden damals auch zur Krabbelgruppe, sobald er krabbeln konnte…das war so mit 4 Monaten ^^ Mit dem Heldenkind will ich das dann auch wieder machen. Sehr schön auch das Kinderturnen. Da sind wir hin, sobald das Laufen gut klappte.

    Gefällt mir

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s