Appelei

Smartphone und Tablet sind in vielen Familien schon etwas ganz Selbstverständliches. Die Kinder wachsen heute mehr denn je mit dem Fortschritt der Unterhaltungsmedien auf. Es gibt viele Befürworter, aber auch ebensoviele Gegner. Dabei bieten Handy und Co auch zahlreiche Möglichkeiten zum spielerischen lernen.

Unsere Meinung ist, dass das Sommerkind noch nicht täglich vor Apps sitzen muss. Sie bekommt das Tablet 1-2x im Monat. Mit zwei Jahren völlig ausreichend, wie wir finden. Häufiger sitzt sie allerdings mit einem von uns vor dem Laptop und wir schauen uns Kurzfilme an. Singen, tanzen, Zahlen und Farben lernen. Das macht ihr und auch uns Spaß.
Wir sind Befürworter des frühen Umgangs mit Unterhaltungselektronik! Unsere Tochter soll ganz natürlich mit den verschiedenen Möglichkeiten aufwachsen und auch früh kontrolliert mit Laptop und Tablet und somit dem Internet in Berührung kommen.

DSCN4219

Wie ist Eure Meinung zu dem Thema?

Auf unserem Tablet hat das Sommerkind ein eigenes, sicheres Profil mit kindgerechten Apps. Heute möchte ich Euch unsere Favoriten vorstellen.

DSCN4207

Kinderapps auf unserem Tablet

Nighty Night
Eine richtig süße App zum einschlafen. Die Kinder müssen passend zu einer erzählten Geschichte die Tiere auf dem Bauernhof besuchen und das Licht ausschalten. Richtig süß gemacht! Erstmal kostenlos, weitere Tiere gibt es zuzukaufen.

Kleiner Fuchs Kinderlieder
Eine tolle App um den kleinen Fuchs. Drei süße, interaktive Bilder zu den Liedern Old Mac Donald, Londons Brücke und Der Mond ist aufgegangen. Außerdem gibt es das Fox Studio in dem das Kind selber Musik machen kann. Top und knapp 3€ auf jedenfall wert!

Wimmelburg
Eine interaktive Wimmelwelt im Mittelalterstil. Sehr süß und lustig gemacht. Neben den verschiedenen Aktionen der Tiere und Menschen gibt es auch einige Minispiele. Süß, aber kostenpflichtig! Auch hier knapp 3€.

App für die Kleinsten
Eine sehr tolle App schon für die ganze Kleinen! Hier können Tiere, Fahrzeuge und Instrumente gefunden werden. Der Sprecher lädt zum wiederholen der Begriffe ein.
Außerdem ist ein Spiel integriert, in dem unter drei möglichen Bildern ein Begriff gesucht wird. Unsere Tochter liebt das Spiel immernoch sehr!
Hier sind die Tiere + Spiel kostenlos, der Rest kann zugekauft werden.

Und welche Kinderapps habt Ihr auf Euren Geräten?

Liebe Grüße
Nicole

Advertisements

4 Gedanken zu “Appelei

  1. Ein ähnliches Thema habe ich heute angeschnitten – lustig :D

    Hier gibt es das Ipad nur zum Hören abends via Itunes.
    Oder auf längere Zug- oder Autofahrtstrecken, reicht völlig aus! Mein Großer ist jetzt 5.

    Gefällt mir

  2. Dr Panda ist sehr beliebt, schon seit Jahren ^^
    Ich muss gestehen, unser hatte auch schon sehr früh Kontakt mit Technik und Medien. Am Anfang hat man ihn fast gar nicht davon wegbekommen, aber heute merke ich, dass es gut war ihm diese nicht zu verweigern, da er heute in der Lage ist die Sachen auch einfach wegzulegen, von sich aus, um dann lieber zu Spielen oder zu Malen. Ich glaube das wäre so nicht, wenn wir ihm den Umgang verboten hätten, wodurch die Sachen ja sehr viel reizvoller gewesen wären

    Gefällt mir

    • Das denke ich auch. Unsere Tochter fragt nur alle Jubeljahre nach Fernsehen oder Tablet. TV läuft hier sonst morgens immer eine halbe Stunde. Jetzt wo Papa Urlaub hat und er das nicht tut, ist es aber auch okay. Es wurde noch garnicht gefragt.

      Gefällt mir

Sag deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s